Warning: Illegal string offset 'value' in …/system/modules/frontend/PageRegular.php on line 281
#0 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(281): __error(2, 'Illegal string ...', '…/system...', 281, Array)
#1 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(70): PageRegular->createTemplate(Object(DB_Mysqli_Result), Object(DB_Mysqli_Result))
#2 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysqli_Result))
#3 …/index.php(401): Index->run()
#4 {main}
Das Bundesprogramm - Bleiberecht in Baden-Württemberg - Projektnetzwerk zur arbeitsmarktlichen Integration von Flüchtlingen

Bleiberecht in Baden-Württemberg » Das Bundesprogramm

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Info Hotline

  • Sie sind Flüchtling und suchen Arbeit?
  • Sie wollen Flüchtlinge bei der Arbeitssuche unterstützen und brauchen Informationen?

Hier finden Sie die Kontaktadressen für den Raum

Informationen für Arbeitgeber

  • Sie sind Arbeitgeber und haben Fragen oder ein Angebot?
    Lesen Sie HIER weiter!

Materialien zum Bestellen

Informationsmaterialien aus den Bleiberechts-netzwerken online bestellen

zur Übersicht

Die Bleibebrechts-Netzwerke

Landkarte aller Bleiberechts-Netzwerke in Deutschland

tl_files/dokumente/Bilder/bilder divers/2012__06__01__standortkarte__bild.gif

Landkarte als PDF

Aktuelle News

13.02.2014 10:50

Vorgriffsregelungen zum Bleiberecht

Schleswig-Holstein, NRW und Niedersachsen haben Anfang Januar als erste Bundesländer mit Blick auf den Koalitionsvertrag des Bundes erwartete gesetzliche Bleiberechtsregelung für langjährig Geduldete Vorgriffserlasse formuliert, am 5.2. auch das schwarz-grün regierte Hessen. Das Innenministerium von Baden-Württemberg erließ eine Vorgriffsregelung am 13.2.2014.

Weiterlesen …

22.07.2013 15:12

PANORAMA Beitrag über Bleiberechtsnetzwerke

Das ARD Politik Magazin PANORAMA zeigte am 18.07.2013 einen Beitrag über die Arbeit der bundesweit 28 Bleiberechtsnetzwerke.

Der Beitrag ist voraussichtlich noch bis zum 25.07.2013 in der Mediathek der ARD unter folgenden Link abrufbar:

http://www.ardmediathek.de/das-erste/panorama/auslaenderlotterie-arbeitsmarkt-mal-anwerben-mal?documentId=15994734

Weiterlesen …

13.06.2013 10:11

Zukunft der Bleiberechts-Netzwerke gefährdet

Zusammenfassender Artikel des Flüchtlingsrats BW über die Entwicklungen und Initiativen im Zusammenhang mit dem vom BMAS angekündigten Ende der Förderung der Bleiberechtsnetzwerke, mit zahlreichen Dokumenten.

Link zum Artikel

 

Das ESF-Programm „Bleibeberechtigte und Flüchtlinge“

Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) getragene XENOS-Sonderprogramm „ESF-Bundesprogramm zur arbeitsmarktlichen Unterstützung für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt“ soll Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarkt bei der Integration in Ausbildung und Arbeit unterstützen. Durch bundesweit bestehende Beratungsnetzwerke werden Flüchtlinge und Bleibeberechtigte schnell und nachhaltig in Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnisse vermittelt und dabei unterstützt, diese auch langfristig zu behalten. Dadurch kann die Inanspruchnahme von Sozialleistungen bei diesem Personenkreis verringert
oder vermieden und ihnen somit die Möglichkeit auf einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland eröffnet werden.

In der ersten Projektrunde (2008-2010) wurden bundesweit 43 lokale und regionale Beratungsnetzwerke mit einem Gesamtvolumen von 34 Mio. Euro gefördert. Insgesamt 11.400 Menschen konnten in den Projekten betreut und unterstützt werden. Von diesen Teilnehmer/-innen wurden über die Hälfte in Arbeit vermittelt. 37% der Personen erhielten sogar einen sozialversichungspflichtigen Arbeitsplatz.

Daneben wurde im Rahmen der Nationalen Thematischen Netzwerke ein programminterner und fachlicher Austauschprozess unter den geförderten Netzwerken angestoßen, um ein Lernen von und miteinander zu ermöglichen. Dabei sind bereits vielfältige und hochwertige Produkte, wie Arbeitshilfen und -materialien, Best-Practice-Beispiele und Konzepte für die Projektarbeit entstanden. Alle Produkte stehen auf www.esf.de zum
Download bereit. Dort findet sich auch der „Produktbaukasten“ mit ausgewählten Best-Practice-Beispielen.

Das Bundesprogramm „Bleibeberechtigte und Flüchtlinge II“
In der zweiten Projektrunde (Nov. 2010bis Dez. 2013) werden nun 28 Projekt-Netzwerke mit rund 230 Einzelprojekten
gefördert. Das Gesamtvolumen wurde auf 50 Mio. Euro erhöht, um Bleibeberechtigte und Flüchtlinge weiterhin zu unterstützen eine auf Dauer angelegte Arbeit zu finden. Zum derzeitigen Stand leben etwa 14.000 Menschen mit Bleibeberechtigung auf Probe in Deutschland, die einen dauerhaften Aufenthalt bekommen können, wenn sie Arbeit finden. Besondere Ziele für die zweite Runde sind darüber hinaus eine Verstärkung der regionalen Vernetzung (z. B.
in den Bundesländern), eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und die Stärkung der Nachhaltigkeit in den Projekten.

Flyer ESF-Bundesprogramm Bleibeberechtigte und Flüchtlinge

application/pdf ESF Flyer Programminformation Zweite Foerderrunde.pdf (770,3 KiB)

Bilanz-Broschüre "Meilensteine und Stolpersteine"

application/pdf Zwischenbilanz_ Meilensteine und Stolpersteine.pdf (846,2 KiB)

Zwischenbilanz ESF-Bundesprogramm zur arbeitsmarktlichen Unterstützung für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt (2.Förderrunde)

application/pdf 2013-03 Programmevaluation_ESF-Bundesprogramm zur arbeitsmarktlichen Unterstuetzung fuer Bleibeberechtigte und Fluechtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt_2. Foerderrunde_Zwischenbilanz.pdf (603,4 KiB)